Ebert GambeIn Zusammenhang mit meinen Recherchen zum Thema "Renaissancegamben" hatte ich gestern die Gelegenheit diese kleine Gambe, Hainrich Ebert zugeschrieben, im Brüsseler Musikinstrumentenmuseum zu vermessen. Wenn auch das Instrument nicht unumstritten ist und seit seiner Erbauung (ca. 1550) einige Veränderungen erfahren hat ist es doch sehr inspirierend. Mit dem Bau dieses Instrumententyps möchte ich dem Ansatz nachgehen, dass es auch im 16. Jhd. einfach gebaute Instrumente für eine breitere Schicht musikinteressierter Laien gab.